E-Biken im Winter? Wir sagen JA, und wie!

zurück
04.01.2019 | The World of Greenstorm

 

E-Biken im Winter? Wir sagen JA, und wie!

Auch in den Wintermonaten ist ein #E-Bike ein toller Begleiter. Vor allem mit breiteren Reifen lässt sich’s angenehm durch die Gegend cruisen. Eines ist in der kalten Jahreszeit aber sehr wichtig: dem #Akku solltet Ihr Eure besondere Aufmerksamkeit schenken.

Es schneit! Endlich! Nachdem uns der #Schnee zu Weihnachten wieder einmal verwehrt geblieben ist, dürfen wir uns nun über haufenweise Neuschnee freuen. Wir Greenstormer heißen jede Jahreszeit freudig willkommen, denn aufgrund der Technologie der heutigen E-Bike-Modelle können diese tollen Räder rund ums Jahr genutzt werden.

Vielleicht habt Ihr selbst schon bemerkt: E-Bikes oder #Pedelecs haben den Vorteil, dass Ihr dank der elektrischen Tritt-Nachhilfe trotz Herbst- und Winterbekleidung nicht so schnell ins Schwitzen kommt. Vor allem für Berufspendler eine sehr attraktive Tatsache.

Besonders diejenigen Bikes, die über breite Reifen verfügen, sogenannte „#Fatbikes“, eignen sich hervorragend fürs Navigieren durch Schnee. Durch die ballonartigen Reifen (die Luftausdehnung und das Druckverhältnis verhalten sich hier anders als bei herkömmlichen Reifen) hat man als Radfahrer das Gefühl, man würde auf dem Bike dahingleiten. Die breite Auflagefläche sorgt für mehr Sicherheit und dämmt die Gefahr ein, zu rutschen.

Neujahrs-AKTION: das Fantic Fatbike bekommt Ihr derzeit um € 1.599,– statt € 3.990,–, somit spart Ihr 60 % des Normalpreises.

Außerdem: Noch bis zum 7. Januar gilt unser WEIHNACHTSRABATT von € 88,– inklusive GRATIS Versand beim Kauf eines gebrauchten TOP E-Bikes!

Und wer bis zum 8. Januar bei uns im Shop vorbeischaut und ein Bike kauft, erhält sogar zusätzlich für den Zeitrahmen vom 1. Juni bis zum 1. Oktober 2019 ein Bike GRATIS als Leihgabe dazu! *

Der Akku, ein sensibles Baby

Der Akku ist ein besonders empfindlicher Teil eines E-Bikes. Damit er sein volles Potential entfalten kann, braucht er‘s warm! Normalerweise kommt man mit einem durchschnittlichen Akku zumeist maximal 100 Kilometer weit. Bei Temperaturen zwischen zehn und dreißig Grad kommt ein Akku erst richtig in Fahrt. Die Motoren hingegen haben keine Probleme mit Kälte und Nässe, sie sind gut gegen die Witterungseinflüsse geschützt.

Doch wenn es draußen kälter wird, verlieren die Energiespeicher bis zu einem Drittel ihrer Leistung – dies wirkt sich dementsprechend negativ auf die Reichweite aus. Mit der Wärme des Frühjahrs finden die Akkus dann erst wieder zu ihrer ursprünglichen Leistungsfähigkeit zurück.

Sobald die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, leiden E-Bike-Akkus besonders stark. Verstaut Eure Akkus daher am besten nach jeder Fahrt in einer kuschelig temperierten Umgebung. [Während der Ausfahrten bleibt der Energiespeicher aufgrund der Stromabgabe an den Antrieb in einem akzeptablen Temperaturbereich.]


Mobil bleiben, Vorteile erkennen

Lithium-Ionen-Akkus sind empfindliche Naturen. Das Aufladen sollte immer erst beginnen, wenn der Akku Zimmertemperatur erreicht hat. Wartet im Zweifelsfall lieber einige Stunden ab, bevor Ihr mit dem Laden beginnt. Eine Vorsichtsmaßnahme, die übertrieben anmuten mag. Dennoch: Bei Temperaturen im einstelligen Bereich läuft man sogar Gefahr, den Akku beim Laden zu beschädigen.

Solltet Ihr Euer E-Bike im Winter ohnehin nicht fahren und es lediglich „überwintern“ lassen wollen, solltet Ihr den Akku im Warmen einlagern (ideal über 20°C), idealerweise halbvoll geladen.

Und doch – trotz oder gerade wegen all der oben genannten Vorsichtsmaßnahmen – können wir Euch das Fahren eines E-Bikes im Winter empfehlen. Wenn in der City der Verkehr erlahmt und alles zum Erliegen kommt, bleibt der Radlfahrer immer wendig und unabhängig. Etwaiger Schnee wird nicht zum Hindernis, sondern zur erfreulichen Abwechslung.

In diesem Sinne – keep storming! 😊

 

#e-bike #ebike #winter #fatbike #akku

*Aktion ausschließlich im Shop in Weidach 4, Kufstein, gültig

- Andere artikel
10.06.2019 | The World of Greenstorm

KTM Macina Ride 291-oranger „Eye-Catcher“

Hi liebe E-Bike community! Heute hatte ich die Möglichkeit ein E-Bike aus dem 2019 Greenstorm Sortiment zu testen. Das…

06.06.2019 | The World of Greenstorm

digital.tirol – Zu Besuch in unserer Greenbank in Kufstein

Obwohl wir mit unserem Tauschgeschäft – E-Bikes gegen leer stehende Hotelzimmer – sehr »retro-analog«…

30.05.2019 | The World of Greenstorm

Ghost Teru – Best  value for your money

Hi liebe E-Bike community! Gerade vor ein paar Tagen hat es ein neues E-Bike zum Testen hereingeschneit! Das…

13.05.2019 | The World of Greenstorm

Fantic Integra XF1 – der Ferrari unter den E-Bikes?

Hi liebe E-Bike community! Eine neue Saison, ein neues Bike! Heute möchte ich euch das Fantic Integra XF1 160…

NEWSLETTER

Möchtest Du regelmäßig über Neuigkeiten aus unserer Welt informiert werden?

error

Gefällt Ihnen unser Blog? Bitte teilen :)