Übernachtungsgutscheine kaufen E-Bike kaufen E-Bike mieten

Greenstorms AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Greenstorm Mobility GmbH

1. Allgemeines

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren und Dienstleistungen einschließlich Reparaturen durch unser Unternehmen und werden allen Verträgen zugrunde gelegt, soweit im Einzelfall keine abweichenden schriftlichen Vereinbarungen getroffen werden. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden haben nur Gültigkeit, wenn wir ihnen firmenmäßig gezeichnet zugestimmt haben. Wir bitten Sie diese AGB aufmerksam zu lesen bevor Sie eine Bestellung an uns aufgeben. Mit Abgabe einer Bestellung erklären Sie sich ausdrücklich mit der Geltung dieser AGB einverstanden und sind daran gebunden.

2. Vertragsabschluss

Die Bestellung stellt ein Angebot des Kunden an unser Unternehmen zum Abschluss eines Vertrages dar. Der Kunde ist ab Absendung der Bestellung 7 Tage daran gebunden. Sobald die Bestellung bei uns eingegangen und geprüft ist, schicken wir dem Kunden eine Bestellbestätigung per Email. Diese Bestellbestätigung stellt die Annahme des Angebotes dar, und dient auch der Information, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Wir übermitteln die Rechnungen elektronisch. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden. Die elektronischen Rechnungen werden dem Kunden an die von ihm bekanntgegebene E-Mail-Adresse übermittelt.

3. Preise

Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Alle mit dem Versand entstehende Spesen und Kosten sind darin nicht enthalten und werden gesondert ausgewiesen. Sie sind bei Bestellung im Warenkorb ersichtlich und werden durch den Kunden mit dem Button „Zahlungspflichtige Bestellung“ bestätigt. Die angeführten Preise und Versandkosten gelten mit der an den Kunden übersendeten Bestellbestätigung als verbindlich. Die Preise sind ansonsten unverbindlich und freibleibend und behalten wir uns das Recht vor, diese jederzeit zu ändern.

Bei Verkäufen an Kunden außerhalb der Europäischen Union fällt keine Umsatzsteuer an, der Kunde muss selbstständig die jeweiligen nationalen Einfuhrabgaben entrichten. Bei Verkäufen an Unternehmen innerhalb der europäischen Union fällt unter Nachweis der UID-Nummer keine österreichische Umsatzsteuer an, der Kunde hat die Umsatzsteuer in seinem Heimatland zu entrichten. Die Verrechnung erfolgt in Euro. Jegliche zusätzlichen Gebühren für die Zollabfertigung werden vom Kunden getragen, wir haben keinen Einfluss auf diese Gebühren. Wir empfehlen mit den örtlichen Zollbehörden Kontakt aufzunehmen, um nähere Informationen zu erhalten. Bei einer Bestellung wird der Kunde als Einführender angesehen und hat die jeweils anzuwendenden Gesetze zu beachten.

4. Lieferung, Versand und Gefahrenübergang

Die Lieferung erfolgt binnen 14 Tagen nach vollständiger Bezahlung der Ware. Sollte eine Lieferung binnen 14 Tagen nicht möglich sein, nehmen wir mit dem Kunden Kontakt auf, um einen neuen Liefertermin zu vereinbaren. Sollte der Kunde mit diesem Liefertermin nicht einverstanden sein, kann er binnen 14 Tagen ab Kontaktaufnahme durch uns vom Vertrag zurücktreten. Sind nicht alle bestellten Artikel sofort lieferbar, werden die sofort lieferbaren Artikel umgehend versendet. Die weiteren Artikel werden versendet, sobald diese verfügbar sind. Da die Versandpreise individuell von Größe, Gewicht und Zielland der einzelnen Bestellung abhängig sind, werden die Versandpreise für jeden Bestellauftrag individuell berechnet und sind mit unserer Bestellbestätigung für den Kunden verbindlich. Die auf der Homepage angegebenen Versandpreise in das jeweilige Land gelten für den Versand für ein E-Bike ohne Zubehör. Diese Versandpreise können unsererseits angepasst werden und sind freibleibend. Die Versandkosten werden gesondert verrechnet und werden vor Abgabe der Bestellung zur Information des Kunden gesondert ausgewiesen.

Als Lieferzeitpunkt gilt bei persönlicher Abholung in unserem Geschäftslokal jener Tag, an dem die Ware an den Kunden übergeben wird. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht zu diesem Zeitpunkt auf den Kunden über. Bei Lieferung durch einen Spediteur, Frachtführer oder sonstigen zur Versendung bestimmten Personen gilt die Lieferung als erfüllt bzw. geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person auf den Kunden über. Wir haften nicht für höhere Gewalt. Wenn wir durch den Eintritt von unvorhergesehenen Umständen, die wir trotz der nach den Umständen des Falles zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnten (zum Beispiel Streik, Feuer, Naturkatastrophen, behördliche Verfügungen, Betriebsstörungen wie zum Beispiel Energie- oder Rohstoffmangel) an der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung gehindert werden, so werden wir von diesen Verpflichtungen frei. Abweichend zum gerade Ausgeführten gilt für Verbraucher folgendes: Beim Versand der Ware geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung erst dann auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesen bestimmten vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine von uns vorgeschlagene Beförderungsmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den vom Verbraucher bestimmten Spediteur, Frachtführer oder sonstigen zur Versendung bestimmten Personen über. Gewinner vom Tiroler Innovationspreis 2018 Die AGB der Greenstorm Mobility GmbH, Weidach 4, 6330 Kufstein, FN 457421d, sind gültig ab 01.12.2019.

5. Zahlungsbedingungen, Annahmeverzug

Der Kunde kann den Kaufpreis per Kreditkarte (VISA, Mastercard) oder über die Zahlungsservicesysteme „Paypal“ sowie „Sofortüberweisung“ bezahlen. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt bei erfolgreich abgeschlossenen Bestellungen mit Übersendung der Bestellbestätigung. Bei Nutzung eines Zahlungsservicesystems hat die Überweisung innerhalb einer Woche ab dem Zugang der Bestellbestätigung zu erfolgen. Die Zahlung gilt mit Einlangen der Rechnungssumme auf das angegebene Konto des Verkäufers als erfolgt. Die Lieferung erfolgt erst nach vollständiger Bezahlung der Ware. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, ohne vorherige Ankündigung Verzugszinsen in der Höhe von 4 % pro Jahr bei Verbrauchern und 9,2 % über dem Basiszinssatz pro Jahr bei Unternehmern zu verrechnen. Sollte eine Mahnung notwendig werden, können wir einen Betrag von € 12,00 an Mahnspesen pro Mahnung verrechnen. Sollte die Übergabe an einen Rechtsanwalt oder ein Inkassobüro notwendig werden, sind diese Kosten ebenfalls vom Kunden zu tragen. Befindet sich der Kunde im Annahmeverzug, sind wir berechtigt, die bestellte Ware bei uns einzulagern, wofür wir eine Lagergebühr von € 0,10 pro angefangenem Kalendertag in Rechnung stellen und gleichzeitig auf Vertragserfüllung bestehen können.

6. Eigentumsvorbehalt

Unsere Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Kaufpreises samt allen Nebenverbindlichkeiten unser Eigentum. Kosten einer allfälligen Rückholung gehen zu Lasten des Kunden.

7. Widerrufsbelehrung

Dieser Punkt gilt nur wenn der Kunde Verbraucher ist. Der Kunde kann von einem Fernabsatz- oder einem außerhalb unserer Geschäftsräume geschlossenen Vertrag binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten bzw. diesen Vertrag widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 30 Tage ab dem Tag an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde uns, Greenstorm Mobility GmbH, Weidach 4, 6330 Kufstein, FN 457421d, Telefon: +43 (0)5372 66888, E-Mail: office@greenstorm.eu, mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Er kann dafür das beigefügte Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Musterwiderrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.greenstorm.eu elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (zum Beispiel per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, haben wir alle Zahlungen, die wir vom Kunden erhalten haben einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standartlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 30 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über seinen Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir das selbe Zahlungsmittel, dass der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelt berechnen.

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 30 Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns Greenstorm Mobility GmbH, Weidach 4, 6330 Kufstein, FN 457421d, Telefon: +43 (0)5372 66888, E-Mail: office@greenstorm.eu zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 30 Tagen absenden. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren in Höhe von 89,- EUR pro E-Bike.

Hat der Kunde verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hat er uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem er uns von der Ausübung des Widerrufsrecht hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bzw. erlischt bei folgenden Verträgen:

Hier findest Du das aktuelle Musterwiderrufsformular.

Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang vom Kunden zurückzuführen ist.

8. Gewährleistung, Haftung, Garantie

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen für die Dauer von 24 Monaten ab Übergabe der Ware. Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in Betracht (da nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug), dann hat der Kunde Anspruch auf Preisminderung bzw., wenn der Mangel nicht geringfügig ist auf Aufhebung des Vertrages (Wandlung).

Wir haften für vertragliche und deliktische Pflichtverletzungen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung unsererseits für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen – beruht die Haftung auf einer Verletzung von Leib und Leben, Gesundheit auf den Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes oder Verletzung einer vertraglich übernommenen Hauptleistungspflicht und ist der Kunde Verbraucher, gilt dieser Ausschluss nicht.

Für von Dritten zur Verfügung gestellte bzw. von Dritten bezogenen Leistungen haften wir nicht.

9. Copyright

Alle Nachrichten, Grafiken, Fotos und das Design unserer Website dienen ausschließlich der persönlichen Information unserer Kunden. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko. Alle Daten dieses Angebots genießen den Schutz des Urheberrechtsgesetzes. Die Reproduktion, das Kopieren und der Ausdruck der gesamten Website sind nur zum Zweck einer Bestellung bei unserem Unternehmen erlaubt. Jede darüberhinausgehende Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung und / oder öffentliche Wiedergabe überschreitet die übliche Nutzung und stellt einen Verstoß gegen das Urheberrecht dar.

10. Datenschutz

Unsere Mitarbeiter unterliegen den Geheimhalteverpflichtungen des Datenschutzgesetzes. Auch die bloße Tatsache eines stattgefundenen Nachrichtenaustauschs unterliegt der Geheimhaltungspflicht. Routing- und Domaininformationen einschließlich IP-Adressen müssen und dürfen jedoch weitergegeben werden. Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über den Kunden für Zwecke unserer Buchhaltung und der Kundenevidenz gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs von uns verwendet. Folgende Kundendaten werden gespeichert: Vorname, Nachname, Mail-Adresse, Straße, Postleitzahl, Ort und Telefonnummer. Für die Zahlung per Kreditkarte benötigen wir noch folgende Daten: Kreditkartentyp, Kreditkartennummer, Gültigkeitsdatum der Kreditkarte und die Prüfziffer auf der Rückseite der Kreditkarte.

Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung (oder wegen gerichtlicher Aufforderung) unbedingt erforderlich. Unsere Vertragspartner sind über unsere Datenschutzbestimmungen instruiert und uns diesbezüglich verpflichtet. Der Kunde ist verpflichtet, uns Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse bekannt zu geben, solange das vertragsgegenständliche

Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist. Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen auch dann als zugegangen, falls sie an die zuletzt bekannt gegebene Adresse gesendet werden.

11. Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Auf diesem Vertrag ist österreichisches materielles Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes anzuwenden. Ist der Kunde Verbraucher, so sind auch die zwingenden Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, auf diesen Vertrag anzuwenden. Erfüllungsort des Vertrages ist der Sitz der Greenstorm Mobility GmbH in Weidach 4, 6330 Kufstein.

Für Streitigkeiten ist das am Sitz der Greenstorm Mobility GmbH, Weidach 4, 6330 Kufstein, sachlich zuständige Gericht ausschließlich zuständig. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG, gilt die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt.

12. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit uns einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ungültige Bestimmung ist durch eine dem wirtschaftlichen Zweck dieser Bestimmung möglichst nahekommende neue Bestimmung zu ersetzen. Die deutsche Sprachfassung gilt als authentische Fassung der Bedingungen und ist auch zur Vertragsauslegung zu verwenden.

Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren des Internet Ombudsmann teilzunehmen: Greenstorm Mobility GmbH

Stand 01/2020